Duden | investieren | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft

Posted by Someone 2021.02.02 09:41  •  Comments (64)  • 

Wörterbuch Ⓜ︎ Textprüfung Service Duden-Mentor-Textprüfung Newsletter Sprachberatung Abonnements Sprachwissen Rechtschreibregeln Sprache und Stil Podcasts Wörter des Jahres Dudenverlag Leitbild Dudenredaktion Verlagsgeschichte Verlagsprogramm Stellen Lernen Shop 👤 Einloggen Registrieren 🔍 Duden-Mentor-Textprüfung Sprachberatung Newsletter Abonnements 👤 Mein Duden Wörterbuch Textprüfung Service Sprachwissen Dudenverlag Lernen Shop 👤 Mein Duden Einloggen Registrieren Service Service-Übersicht Duden-Mentor-Textprüfung Newsletter Sprachberatung Abonnements Sprachwissen Sprachwissen-Übersicht Rechtschreibregeln Sprache und Stil Podcasts Wörter des Jahres Rechtschreibregeln Rechtschreibregeln-Übersicht Abkürzungen Anführungszeichen Apostroph Auslassungspunkte Ausrufezeichen Bindestrich Datum Doppelpunkt Fragezeichen Fremdwörter Gedankenstrich Getrennt- und Zusammenschreibung Groß- und Kleinschreibung Klammern Komma Laut-Buchstaben-Zuordnung Namen Punkt Schrägstrich Semikolon Straßennamen Worttrennung Zahlen und Ziffern Zusammentreffen dreier gleicher Buchstaben s-Schreibung: s, ss und ß Sprache und Stil Sprache-und-Stil-Übersicht Adjektive aus dem Englischen auf -y Anführungszeichen in Kombination mit anderen Satzzeichen Das #Hashtag Das Komma bei Partizipialgruppen Das Verb „eskalieren“ Der kleine Unterschied: „-sprachig“ und „-sprachlich“ Die Drohne Die Herkunft des Wortes „Literatur“ Die Wortfamilie „lock-“ Die Wörter mit den meisten aufeinanderfolgenden Vokalen Die verschiedenen Bedeutungen von „reißen“ und „schreiben“ Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör! Gendern für Profis: zusammen­gesetzte Wörter mit Personen­bezeichnungen Geschlechter­gerechter Sprach­gebrauch Geschlechtsneutrale Anrede: Gendern in Briefen und E-Mails Gesunder Geist in gesundem Körper Hauptsatz und Nebensatz Kongruenz Konjunktiv I oder II? Maßgebend und maßgeblich Nutzer korrekt verlinken Pleonasmus Subjekt im Singular, Verb im Plural? Tschüs – richtig ausgesprochen URLs richtig in Fließtexte einfügen URLs und Mailadressen: Rechtschreibung und Zeichensetzung Was ist ein Satz? Webseiten richtig verlinken in Word und Outlook Wiederholungen von Wörtern Wohin kommen die Anführungszeichen? Worttrennung bei URLs und Mailadressen „Belarussisch“ oder „belarusisch“? „Piksen“ oder „pieksen“? „das“ oder „dass“? So liegen Sie immer richtig „das“ oder „dass“? „m/w/d“? – geschlechts­neutrale Stellen­aus­schreibungen „seid“ oder „seit“? Die längsten Wörter im Dudenkorpus Fragesätze Kommasetzung bei bitte Plural von „Mal“ Pronominaladverbien Subjekts- und Objektsgenitiv „Anfang“ oder „anfangs“? Adverbialer Akkusativ Aus dem Nähkästchen geplaudert Der etymologische Zusammenhang zwischen „Dom“ und „Zimmer“ Die Schreibung von Verbindungen mit „frei“ Haar, Faden und Damoklesschwert Kontamination von Redewendungen Lehnwörter aus dem Etruskischen Verflixt und zugenäht! Herkunft und Funktion des Ausrufezeichens Vorvergangenheit in der indirekten Rede Wann Sie mit „neben“ danebenliegen Wann kann der Bindestrich gebraucht werden? Was ist ein Twitter-Roman? „Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder“? – Personenbezeichnungen mit festem Genus „Zum Hirschen“ – Starke und schwache Deklinationsformen „ab sofort“ – zusammen oder getrennt? „nur wenn“ – mit oder ohne Komma? „sowohl als auch“ – Singular oder Plural in Aufzählungen? Wörter des Jahres Wörter-des-Jahres-Übersicht Anglizismus des Jahres Wort und Unwort des Jahres in Deutschland Wort und Unwort des Jahres in Liechtenstein Wort und Unwort des Jahres in Österreich Wort und Unwort des Jahres in der Schweiz Dudenverlag Dudenverlag-Übersicht Leitbild Dudenredaktion Verlagsgeschichte Verlagsprogramm Stellen Dudenredaktion Dudenredaktion-Übersicht Das Dudenkorpus Das Wort des Tages Konrad-Duden-Preis Leichte-Sprache-Preis 2018 Wie arbeitet die Dudenredaktion? Wie kommt ein Wort in den Duden? Über den Rechtschreibduden Über die Duden-Sprachberatung Verlagsgeschichte Verlagsgeschichte-Übersicht Auflagen des Dudens (1880–2020) Der Urduden Konrad Duden Rechtschreibung gestern und heute

Inhaltsverzeichnis

Recht­schreibung Be­deu­tung­en Sy­n­o­ny­me Gram­ma­tik Aus­spra­che Typische Verbindungen Text­prüfung 🔝 Zurück nach oben ➕ Melden Sie sich an, um dieses Wort auf Ihre Merkliste zu setzen. Duden-Mentor-Textprüfung

Bessere Texte. Mehr Erfolg.

7 Tage kostenlos testen

Lernideen für Eltern und Kinder Mehr erfahren

Noch Fragen? Zur Sprachberatung Startseite Wörterbuch investieren

in­ves­tie­ren

❞ Als Quelle verwenden 🗣 𝗳 🐦 ✉️ 📑 Dieses Wort kopieren ➕ Melden Sie sich an, um dieses Wort auf Ihre Merkliste zu setzen. Wortart INFO schwaches Verb Häufigkeit INFO ▒▒▒ ░░ Anzeige

Rechtschreibung

Info Worttrennung in|ves|tie|ren

Bedeutungen (2)

Info Kapital langfristig in Sachwerten anlegen Herkunft vielleicht unter Einfluss von italienisch investire Beispiele Geld falsch, sinnvoll, nutzbringend investieren sein Kapital in ein/einem Unternehmen, in ein Projekt, in neue Maschinen investieren die privaten Unternehmer investieren zu zaghaft die investierten Beträge müssen sich rentieren auf etwas [in reichem Maße] verwenden Beispiele in etwas seine ganze Kraft, viel Zeit investieren er hat in diese Beziehung sehr viel investiert Anzeige

Synonyme zu investieren

Info einsetzen , [Kapital] anlegen, mobilisieren , verfügbar machen Zur Übersicht der Synonyme zu in­ves­tie­ren

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ Singular ich investiere ich investiere – du investierst du investierest investier, investiere! er/sie/es investiert er/sie/es investiere – Plural wir investieren wir investieren – ihr investiert ihr investieret investiert! sie investieren sie investieren –

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II Singular ich investierte ich investierte du investiertest du investiertest er/sie/es investierte er/sie/es investierte Plural wir investierten wir investierten ihr investiertet ihr investiertet sie investierten sie investierten Partizip I investierend Partizip II investiert Infinitiv mit zu zu investieren

Aussprache

Info Betonung 🔉 invest ie ren Anzeige

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info Anzeigen: Adjektive Substantive investieren kräftig Mark massiv lieb jährlich ausschließlich Aktie Infrastruktur Euro Million antizyklisch sinnvoll langfristig Unternehmen Fond Geld Sehr häufig in Verbindung mit investieren Substantive Euro Verben Adjektive kräftig Häufig in Verbindung mit investieren Substantive Geld Verben Adjektive Seltener in Verbindung mit investieren Substantive Mark Million Verben Adjektive Selten in Verbindung mit investieren Substantive Unternehmen Aktie Fond Infrastruktur Verben Adjektive massiv antizyklisch lieb sinnvoll jährlich langfristig ausschließlich

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen

Blättern

Info

Im Alphabet davor

In­ver­tier­ter In­ver­tin in Ver­tre­tung In­vert­zu­cker In­ver­wahr­nah­me

Im Alphabet danach

In­ves­tie­rung In­ves­ti­ga­ti­on in­ves­ti­ga­tiv In­ves­ti­ga­tiv­jour­na­lis­mus In­ves­ti­ga­tiv­jour­na­list Anzeige Anzeige Anzeige Anzeige Duden Shop Presse Stellen Handel Mediadaten Duden Institute Wissen Wörterbuch Synonyme Rechtschreibregeln Häufige Fehler Newsletter Hilfe Kontakt Sprachberatung Häufige Fragen (FAQ) Technischer Support Software Duden-Mentor Duden-Mentor für Unternehmen Duden-Apps Duden-Bibliothek Alexa-Skill Rechtschreibprüfung Folgen sie uns 📷 𝗳 🐦 📺 𝗶𝗻   © Bibliographisches Institut GmbH, 2020 Datenschutz­erklärung   Allgemeine Geschäftsbedingungen   Widerrufsrecht   Impressum ❌

Verwenden Sie folgende URL, um diesen Artikel zu zitieren.

Kopieren Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online.